www.visithamburg.net

DEICHBRAND FESTIVAL vom 21. – 24. JULI 2016 Seeflughafen Cuxhaven

SHARE
,

Das Deichbrand ist ein jährlich stattfindendes Rockfestival in oder in näherer Umgebung von Cuxhaven. Das Rockfestival 2009 hatte mehr als 10.000 Besucher. 2011 war das Festival mit knapp 20.000 verkauften Tickets zum ersten Mal restlos ausverkauft. Für das Jahr 2012 wurde die Besucherzahl auf 25.000 aufgestockt, Anfang Juli waren alle Tickets restlos verkauft. 

Konzept 

Deichbrand ist ein Open-Air-Festival auf wechselnden Veranstaltungsgeländen in der Umgebung von Cuxhaven, das seit 2005 jährlich stattfindet. Das ursprünglich nur über zwei Tage laufende Festival wurde zur vierten Auflage 2008 auf drei Veranstaltungstage aufgestockt, um den Festivalcharakter zu untermauern. Das überregional erfolgreiche Festival brachte im fünften Jahr mit Mando Diao und The Streets erstmals zwei kommerziell sehr erfolgreiche Topacts an die Nordseeküste. Die Finanzierung erfolgt durch Sponsoring mehrerer nationaler Unternehmen, aber auch durch die finanzielle Unterstützung mehrerer lokaler Betriebe. Auf der Veranstaltung sind Musiker aus den Bereichen Metal, Emo und Rock, aber auch Hip-Hop und Pop vertreten. Es gibt zwei Bühnen, die Fire Stage und die Water Stage, so dass das Programm fast ohne Zeitverlust durch etwaige Umbauarbeiten durchgeführt werden kann. Die Organisatoren legten zu Beginn Wert darauf, dass neben den national und international bekannten Musikern auch lokalen Bands eine Plattform gegeben wird, um sich einem größeren Publikum präsentieren zu können. Im Laufe der Jahre wurde der Schwerpunkt aber mehr und mehr auf hochkarätige Bands gelegt. 

Veranstaltungsorte 

Im Jahr 2005 wurde das erste Deichbrand im Fort Kugelbake veranstaltet, das sich in unmittelbarer Nähe des niedersächsischen Wattenmeeres befindet. An den beiden Tagen konnte man mehr als 2.000 Besucher verzeichnen. Aufgrund des Erfolges und den damit verbundenen, gestiegenen Besucherzahlen entschloss man sich im darauf folgenden Jahr, ein größeres Gelände neben dem Windpark am Deich in Altenbruch als Austragungsort des Festivals zu nutzen. 2008 wurde das Festivalgelände, das auch unter dem Namen Rock City bekannt ist, an die Neufelder Straße verlegt, die ebenfalls im Stadtteil Altenbruch liegt. Da man durch den erneuten Umzug Platz für mehr als 15.000 Zuschauer schaffen wollte, konnte in diesem Jahr zum ersten Mal die 10.000 Besucher-Marke geknackt werden. Seit der fünften Auflage im Jahr 2009 findet das Festival am Seeflughafen Cuxhaven/Nordholz in der Nähe des Dorfes Wanhöden statt. Bei erwarteten Besucherzahlen von mehr als 10.000 Besuchern pro Tag wurde zudem ein Podest für Rollstuhlfahrer eingerichtet. Es handelte sich dabei um die erste Auflage des Deichbrand, die nicht in Nähe eines Deiches stattfand. 

Veranstalter 

Das Deichbrand wurde ursprünglich von einer Initiative junger Cuxhavener gegründet, um einen Anziehungspunkt für die Jugend zu schaffen. Dem als unzureichend empfundenen Angebot an Veranstaltungen für Jugendliche im Landkreis Cuxhaven sollte so ein Ende gesetzt werden. Das Festival sollte sich nach Aussagen der Initiatoren mittelfristig zu einem auch bundesweit bekannten Ereignis entwickeln. Heute wird Deichbrand von der ESK Events & Promotion GmbH veranstaltet, die im Jahr 2010 aus der ES Events GbR gegründet wurde. Diese wird dabei durch ein sogenanntes „Kernteam“ unterstützt, das ehrenamtlich arbeitet und eng in die Veranstaltungsprozesse eingebunden ist. 

Hinweis:
Künstler- bzw. Bandbezogene Texte auf dieser Seite stehen unter der Creative-Commons-Attribution/Share-Alike-Lizenz 

Quelle und Autorenliste: Wikipedia / Autorenliste

Bisher bestätigt:

ARTISTS

DIE FANTASTISCHEN VIER

 

DIE FANTASTISCHEN VIER

SPORTFREUNDE STILLER
SPORTFREUNDE STILLER
BEGINNER
BEGINNER
ALLIGATOAH
ALLIGATOAH
MADSEN
MADSEN
HEAVEN SHALL BURN
HEAVEN SHALL BURN
GOGOL BORDELLO
GOGOL BORDELLO
DANKO JONES
DANKO JONES
MILLENCOLIN
MILLENCOLIN
WIZO
WIZO
LAGWAGON
LAGWAGON
FÜNF STERNE DELUXE
FÜNF STERNE DELUXE
SDP
SDP
ASD
ASD
NNEKA
NNEKA
FRITTENBUDE
FRITTENBUDE
BLUMENTOPF
BLUMENTOPF
257ERS
257ERS
IRIE RÉVOLTÉS
IRIE RÉVOLTÉS
GESAFFELSTEIN
GESAFFELSTEIN
SIMINA GRIGORIU
SIMINA GRIGORIU
LEXY & K-PAUL
LEXY & K-PAUL
HVOB
HVOB
MOTRIP
MOTRIP
OK KID
OK KID
BONAPARTE
BONAPARTE
SUNSET SONS
SUNSET SONS
JOHNOSSI
JOHNOSSI
PHILLIP BOA AND THE VOODOOCLUB
PHILLIP BOA AND THE VOODOOCLUB
FRISKA VILJOR
FRISKA VILJOR
WIRTZ
WIRTZ
OOMPH!
OOMPH!
SALTATIO MORTIS
SALTATIO MORTIS
TARJA TURUNEN
TARJA TURUNEN
MONO INC.
MONO INC.
COMBICHRIST
COMBICHRIST
CALLEJON
CALLEJON
CALIBAN
CALIBAN
ATARI TEENAGE RIOT
ATARI TEENAGE RIOT
SILVERSTEIN
SILVERSTEIN
NECK DEEP
NECK DEEP
JOHN COFFEY
JOHN COFFEY
THE SMITH STREET BAND
THE SMITH STREET BAND
EAST CAMERON FOLKCORE
EAST CAMERON FOLKCORE
MILLIARDEN
MILLIARDEN
CÄTHE
CÄTHE
RAZZ
RAZZ
ANTILOPEN GANG
ANTILOPEN GANG
THE LYTICS
THE LYTICS
GROSSSTADTGEFLÜSTER
GROSSSTADTGEFLÜSTER
SONDASCHULE
SONDASCHULE
MASSENDEFEKT
MASSENDEFEKT
ODEVILLE
ODEVILLE
ROGERS
ROGERS
SCHROTTGRENZE
SCHROTTGRENZE
FUCK ART, LET'S DANCE!
FUCK ART, LET’S DANCE!
MOOP MAMA
MOOP MAMA
RUSSKAJA
RUSSKAJA

 

 

MONSTERS OF LIEDERMACHING

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen findet ihr auf www.deichbrand.de

Leave A Reply

Your email address will not be published.

PASSWORD RESET

LOG IN